Unser Leistungen

Krankengymnastik sind Befundorientierte Übungsformen die rationell und angemessen

eine Funktionsverbesserung anstreben.

Je nach Übungsform aktiv, passiv oder unterstützend ist es Mobilisation, Kräftigung, 

Dehnung, Entspannung, Koordination, Haltungs-, Gang-, und Gleichgewichtsschulung

oder Ausdauer.

Indikation

Beschwerden des Bewegungsapparates wo die oben genannten Faktoren zutreffen.

Die Manuelle Therapie ist eine auf Biomechanik basierende, befundorientierte Therapiemethode zur Behandlung wiederherstellbarer Funktionsstörungen von Gelenken und den umgebenden Strukturen (Gelenkkapsel, Bänder, Muskel, Nerv).

Entlastung der Gelenkflächen, Dehnung der Gelenkkapsel, Kräftigung der gelenkführenden Muskulatur und Stimulierung der gelenkstabilisierenden Bandstrukturen.

Indikation

Degenerative, Traumatische, Rheumatische(nicht entzündlich) Gelenkfunktionsstörungen

im akuten und chronischen Stadium.

Die Lymphdrainage dient dem verbesserten Abfluss gestauter Gewebsflüssigkeit (Ödem),

das körpereigene Lymphsystem wird angeregt und die Bildung von Umgehungskreisläufen

gefördert.

Kompressionsbandagierung oder Kompressionsstrümpfe werden unterstützend eingesetzt.

Indikation

Lymphödem, Lipödem, Phlebödem, Posttraumatisches und Postoperatives Ödem, Hämatom,

Sudeck–Sympathische Reflexdystrophie, Rheumaödem, Neuralgie, Lähmungsödem, Migräne.

Die Massage ist eine gezielte Therapieanwendung vorwiegend zur Behandlung der gestörten

Muskelspannung.

Mit verschiedenen  Massagetechniken können ebenfalls unterschiedliche Gewebsschichten 

(Bänder, Sehnen, Knochenhaut) behandelt werden.

Dehn-, Zug-  und  Druckreize werden manuell im Verträglichkeitsbereich individuell ausgeführt.

Indikation

Beschwerden des Bewegungsapparates mit Beteiligung der Muskeln, Sehnen, Bänder und

Knochenhaut (Periost).

Die  Ultraschalltherapie ist eine effektive, fein dosierte Behandlung mittels hochfrequenter

Ultraschallwellen.

Ergänzungstherapie mit speziellen  Elektrogeräten zur direkten Schmerzbekämpfung.

Die Schallwellen erzeugen Energie in den Gewebeschichten und werden als 

Reibung (Wärme) und  Vibration (Mikromassage) umgewandelt.

Eingesetzt wird es mit Kontaktgel, Medikamenten (Phonophorese), im Wasserbad (subaqual)

oder im Simultanverfahren (Reizstromkombination).

Indikation

Beschwerden des Bewegungsapparates mit Beteiligung der Muskeln, Sehnen, Bänder und 

Knochenhaut (Periost).

Bei der Elektrotherapie behandeln wir mit elektrischem Strom verschiedene Schmerzsympthome. Hierfür werden niederfrequente und mittelfrequente Ströme angewendet.

Rotlicht ist die Wärmeabgabe mittels abstrahlender Rotlichtlampen auf betroffene 

Körperregionen.

Die Heiße Rolle ist eine Wärmeabgabe mit eingerollten Frottetüchern, innen getränkt mit

heißem Wasser.

Die Tücher werden vorsichtig auf der Hautoberfläche getupft oder gerollt.

Das Fango ist ein Gemisch aus Vulkangestein und Paraffin, es ist die ideale Form  intensiver

Wärmeabgabe auf verschiedene Körperregionen.

Zur Vorbereitung anschließender Therapiemaßnahmen (Manuelle Therapie, Krankengymnastik,

Massage) oder im Anschluss (Dorn-Wirbelsäulentherapie, Kiefergelenktherapie).

Allgemeinwirkung ist die Schmerzlinderung, Mehrdurchblutung und die Entspannung

hauptsächlich bei Beschwerden des gesamten Orthopädischen, Rheumatologischen und

Traumatologischen Bereich.

Gerätegestützte Krankengymnastik (KG-Gerät) ist eine Therapie, bei der es zu einer sinnvollen Verbindung krankengymnastischer Techniken mit den Erfahrungen aus dem Sport- und Trainingsbereich kommt. Trainiert wird an medizinischen Trainingsgeräten.

Privatpraxis

  • Privatrezepte
  • Selbstzahler
  • Berufsgenossenschaften